...und Kindergarten

Bereits im Urkataster Flomborns von 1802 ist ein Haus auf der linken Seite eingezeichnet, doch stammt das jetzige Haus nach Ausweis des Türsturzes erst aus der Zeit um 1821. Damals wurden auch die Schweinekoben gebaut, die den ehem. Hof nach Osten abschließen.

Seit 1870 wurde das Wohnhaus als Schule genutzt und um einen kurzen Trakt nach Westen erweitert.
1907 kam nach Abbruch älterer Bausubstanz im Westen das "neue" Schulgebäude hinzu. Die Vorgängerschule bafand sich 1802 an der Stelle der heutigen Langgasse 49.
Nach Neubau der Grundschule für mehrere Gemeinden innerhalb der Verbandsgemeinde Alzey-Land wurden 1990 aus dem Schulgebäude das Dorfgemeinschaftshaus und der Kindergarten